dm-drogerie markt gestaltet die Regale mit RELEX noch kundennäher

Das Drogerieunternehmen dm, optimiert ihre Regal- und Flächenplanung filialspezifisch und bedarfsgerecht mit RELEX und sorgt so für bessere Planung und ein kundenorientierteres Einkaufserlebnis in den Märkten.

Flink wächst weiter und optimiert seine Supply-Chain-Planung mit RELEX

Flink wählt RELEX, um seine Supply-Chain-Planung zu automatisieren und einen End-to-End-Prozess von der Prognose und Disposition bis zur Optimierung der Regalfläche zu etablieren.

Dollar Tree und Family Dollar optimieren Absatzprognosen und Disposition mit RELEX

Die Discounterkette Dollar Tree implementiert die RELEX-Lösung in allen 15.800 Filialen und 26 Verteilzentren in Nordamerika, um Warenverfügbarkeit und Shopper-Erlebnis zu verbessern.

JOKR plant jetzt noch schneller und effizienter mit RELEX Solutions

Der schnell wachsende Quick-Commerce-Lieferdienst JOKR integriert seine Handelsplanung von der Supply-Chain bis zur optimierten Regalfläche mit RELEX.

Sephora profitiert dank RELEX von gesteigerter Verfügbarkeit

Die Beautykette Sephora optimiert und automatisiert ihr Supply-Chain-Management mit den KI-basierten Lösungen von RELEX Solutions, um von höherer Verfügbarkeit und gesteigertem Bestandsumschlag zu profitieren.

porta automatisiert und integriert die Supply-Chain-Planung mit RELEX

RELEX etabliert einen End-to-End-Planungsprozess für Prognosen und Disposition über die gesamte Supply-Chain des Omnichannel-Einzelhändlers.

Müller treibt Digitalisierung konsequent voran – und weitet die RELEX-Nutzung aus

Müller weitet die Zusammenarbeit mit RELEX Solutions aus: Zusätzlich zu den Filialen disponiert RELEX nun auch die vier Zentrallager der Drogeriemarktkette in Deutschland, der Schweiz, Ungarn und Spanien.

Tamro Baltics integriert und optimiert seine Supply-Chain mit RELEX

Tamro Baltics ist nach Nomeco in Dänemark und Tamro Finnland das dritte Tochterunternehmen des europaweit führenden pharmazeutischen Großhandelsunternehmens PHOENIX group, das seine Supply-Chain mit RELEX Solutions optimiert.

Felleskjøpet Agri reduziert Bestand und erhöht die Verfügbarkeit mit RELEX

Felleskjøpet Agri, ein norwegischer Einzelhändler für landwirtschaftlichen Bedarf und Gartengeräte, reduziert mit RELEX seinen Bestand und profitiert gleichzeitig von höherer Verfügbarkeit im Regal.

Family Farm & Home nutzt RELEX jetzt umfassend und integriert das Category- und Supply-Chain-Management

Der Einzelhändler optimiert nun neben der Supply-Chain-Planung auch das Category-Management mit RELEX und profitiert von den Vorteilen integrierter Handelsplanung.

Komplett wählt RELEX Solutions für optimierte Prognosen und Disposition

Skandinaviens größter E-Commerce-Händler Komplett optimiert und automatisiert mit RELEX sein Supply-Chain-Management und profitiert von höherer Warenverfügbarkeit, reduzierten Beständen und präzisen Prognosen.

Qatar Duty Free fliegt auf RELEX’ Planogramme für optimierte Regalflächen

RELEX baut seine Marktpräsenz im Nahen Osten aus und unterstützt Qatar Duty Free (QDF) mit optimierten Planogrammen und auf die zur Verfügung stehende Regalfläche angepassten Sortimentsempfehlungen.

Delivery Hero wählt RELEX für KI-gesteuerte Prognosen und Disposition

Delivery Hero, die bekannte Lieferplattform, optimiert mit RELEX’ KI-gesteuerten Lösungen die Supply-Chain-Prozesse für alle Produktkategorien, einschließlich Frische und Ultrafrische.

Atria Dänemark optimiert mit RELEX die kanalspezifische Absatzplanung

Atria Dänemark, einer der führenden Fleisch- und Lebensmittelhersteller im nordeuropäischen Raum, verbessert mit den akkuraten, granularen Prognosen von RELEX unter anderem die kanalspezifische Planung von Promotions und Saisons.

Die spanische Supermarktkette la Sirena integriert ihre Supply-Chain-Planung

Der spanische Lebensmitteleinzelhändler automatisiert und optimiert nun seine Supply-Chain-Planung mit dem Autodispositionstool von RELEX Solutions. Das sorgt für höhere Verfügbarkeit und effiziente Bestände in la Sirenas Filialen und dem Lager.

DIA Portugal sorgt für frische Prognosen und automatische Disposition

Die Supermarktkette DIA Portugal optimiert und automatisiert ihr Supply-Chain-Management mit RELEX und profitiert von höherer Verfügbarkeit, reduziertem Verderb und effizienteren Prozessen.

Granngården profitiert dank RELEX von ausgeglichenen Lieferflüssen

Seit 2014 nutzt der schwedische Einzelhändler die RELEX-Software für Prognosen und automatische Disposition in den 110 Granngården-Filialen und im Verteilzentrum. Seit 2020 kommt zusätzlich die RELEX-Lösung zur Glättung der Lieferflüsse zum Einsatz.

Australiens Supermarkt Coles setzt auf mehr Frische und weniger Verderb

Die australische Coles Group optimiert ihre Supply-Chain sowie die Bestandsplanung für Frischeprodukte mit RELEX und profitiert von besserem Kundenservice, reduziertem Verderb und engerer Zusammenarbeit mit Lieferanten.

Hennig-Olsen Is optimiert mit RELEX Absatzprognosen kanalspezifisch

Norwegens führender Eiscremehersteller optimiert seine Absatzprognosen mit RELEX Solutions, um von höherer Verfügbarkeit zu profitieren und die abteilungsübergreifende Zusammenarbeit zu stärken.

Marks & Spencer Food optimiert Prognosen, Bestell- und Allokationsmanagement mit RELEX

M&S Food entscheidet sich für RELEX Solutions, um die Prozesse für Prognostizierung, Bestellung und Allokation in seinen 1.050 Filialen und 13 Verteilzentren zu optimieren.

Imerco baut auf Prognosen und automatische Disposition von RELEX

Dänemarks größte Baumarktkette Imerco optimiert mit RELEX ihr Bestandsmanagement entlang der Supply-Chain: Die RELEX-Software unterstützt alle 167 Filialen, das Verteilzentrum und den Onlineshop.

Cost Plus automatisiert und optimiert seine Supply-Chain-Planung mit RELEX

Die RELEX-Software für Prognosen, automatische Disposition und Allokation kommt in allen 243 Cost-Plus-Filialen in den Vereinigten Staaten sowie im wachsenden Onlinekanal zum Einsatz.

Coop Värmland vereinfacht Sortimentsänderungen und maximiert den Profit durch RELEX’ Markdown-Optimierung

Seit 2019 nutzt Coop Värmland zusätzlich zur Prognose- und Dispo-Lösung auch RELEX’ KI-basierte Software für Markdown-Optimierung: Margen und Absatz rabattierter Produkte wurden erhöht und der Bestandsabbau verläuft effizienter.

Kum & Go integriert Prognostizierung, Disposition und Flächenmanagement

Die US-amerikanische Conveniencekette integriert und optimiert ihre Handelsplanung mit der RELEX-Software für Machine-Learning-basierte Prognosen, Disposition sowie Category-Management.