Fallstudien

Erfahren Sie, wie unser Fachwissen reale Supply-Chain-Probleme von Händlern und Herstellern löst.

Einblicke » Fallstudien

Suche nach Kategorie

Case Europris

Norwegens größte Discounterkette Europris optimierte mit RELEX seine Supply-Chain, um mehr Übersicht zu erlangen, Arbeitskapital freizusetzen und den Kundenservice zu verbessern.

Fallstudie Galexis

Schweizer Pharmavollgrossist Galexis implementierte RELEX, um den Automatisierungsgerad zu erhöhen, die fast 100-prozentige Verfügbarkeit zu erhalten und den Bestand zu senken.

Fallstudie Hong Kong

Die finnische Einzelhandelskette Hong Kong Group Oy hat RELEX‘ Lösungen für die Absatzprognostizierung und automatisierte Disposition ihrer 26 Fachmärkte und ihrer Online- Shops gewählt.

Fallstudie Atria

Atria führte RELEX‘ SCM-Software für effizientere, präzisere Prognosen und Nachfrageplanung ein und steigerte so die Prognosegenauigkeit um 6 Prozentpunkte.

Fallstudie Transmeri

Transmeri Ab, importiert und vermarktet beliebte Produkte und Kosmetika in Finnland und den baltischen Staaten, wie beispielsweise Chanel oder Clinique, und produziert Eigenmarken.

Fallstudie Vianor

Mit RELEX‘ präzisen Nachfrageprognosen konnte Reifenhändler Vianor seine stark wetterabhängigen Bestände optimieren und Verfügbarkeit und Umsatz steigern.

Bereit, Ihre Supply Chain zu transformieren?

Wir bei RELEX haben schon vielen Unternehmen geholfen, ihre Lieferketten zu meistern – je komplexer das Umfeld, desto größer der Effekt von RELEX. Die Zusammenarbeit mit uns ist einfach und liefert Ihnen binnen Monaten messbare Ergebnisse.




Kontaktieren Sie uns






Mehr über Implementierungen