Die französische Convenience-Kette Franprix organisiert ihr Supply-Chain-Management mit der Software von RELEX Solutions. Dadurch sollen Prognostizierung und Filialdisposition für Frischeprodukte optimiert werden.

Franprix store

Der 1958 gegründete Lebensmittelhändler Franprix betreibt 900 Filialen in ganz Frankreich. Das Unternehmen gehört zur Casino Group, einem der führenden Lebensmittelhändler weltweit. RELEX Solutions kooperiert mit Franprix, um dessen Frische-Angebot weiterhin zu verbessern. Im erfolgreichen Pilotprojekt in ausgewählten Filialen wurde das Frischesortiment automatisch disponiert. Nach Abschluss des Rollouts sollen alle Produkte in den Filialen mit RELEX prognostiziert und disponiert werden.

„Unsere Kunden sind sehr anspruchsvoll, wenn es um Qualität und Frische geht“, so Stéphane Tuot, Supply Chain Manager bei Franprix. „Darum erneuern wir uns ständig und suchen die besten Technologien zur Optimierung unserer Absatzprognosen und der Filialdisposition. Das erlaubt uns, unseren Kunden nur die allerfrischesten Waren anzubieten. RELEX soll die Verfügbarkeit auf Filialebene verbessern und unseren Bestandsumschlag beschleunigen, damit wir weiterhin Kundenerwartungen erfüllen.“

„Wir freuen uns, dass Franprix uns so viel Vertrauen entgegenbringt und wir dem Unternehmen dabei helfen dürfen, den Ansprüchen der Kunden noch besser zu entsprechen“, so David Ritel, Geschäftsführer von RELEX Frankreich. „Mit RELEX profitiert Franprix bereits kurze Zeit nach der Implementierung von den Vorteilen des Systems.“ Ritel weiter: „Durch die Zusammenarbeit mit Lebensmitteleinzelhändlern auf der ganzen Welt kann RELEX Franprix innovative Lösungen bieten. Nicht nur ist jede Filiale einzigartig, wenn es um Größe, Standort und Kundenprofil geht – Franprix muss auch die Herausforderungen im Handel mit Frischwaren und Produkten mit kurzer Haltbarkeit bewältigen. Dies ist eine der komplexesten Aufgaben für Einzelhändler überhaupt. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen.“

„Wir hegen keinen Zweifel daran, dass die Rechenpower und die Flexibilität der RELEX-Software zusammen mit der Expertise und Hingabe des Teams unsere Effizienz maximiert und unsere Position als Marktführer weiterhin stärkt“, schließt Tuot.