Groupe Casino, einer der führenden Einzelhändler Frankreichs, entscheidet sich für RELEX‘ integrierte Lösung zur Handelsplanung. Sie wird die Distribution für Kampagnen in den Hyper- und Supermärkten des Unternehmens optimieren.

Casino store

Der Einzelhändler Groupe Casino betreibt unter verschiedenen Markennamen und Formaten mehr als 9.000 Filialen mit über 75.000 Angestellten in ganz Frankreich. Das Unternehmen bietet seinen Kunden ein breites Sortiment von Lebensmitteln und Non-Food-Artikeln an. Promotions stellen in Casinos Geschäftsmodell nicht nur einen wichtigen Anteil der Gesamtumsätze dar, sie spielen auch eine entscheidende Rolle, um Kunden anzulocken und zu binden.

Dass die Implementierung einer Lösung für automatische Disposition eine große Herausforderung darstellen würde, war Casino klar: für größtmögliche Effizienz beim Einsatz der Softwarelösung müssen Prozesse optimiert und besser aufeinander abgestimmt werden.

Vor diesem Hintergrund wandte sich die Supply-Chain-Abteilung von Groupe Casino an RELEX, um die Fähigkeiten der Softwarelösung zu testen. Nach einer sechsmonatigen Evaluationsphase stand für Casino fest, dass mit RELEX der richtige Partner gefunden war. Überzeugen konnten vor allem RELEX’ Spitzentechnologie und die Erfolgsbilanz bei ähnlichen Projekten. Die schnelle Implementierung des RELEX-Systems und eine Verarbeitung der Daten auf Hochleistungsniveau dank In-Memory-Computing waren entscheidende Vorteile gegenüber dem Wettbewerb.

Casino gefiel besonders die einfache Anpassbarkeit des RELEX-Systems an aufkommende und sich verändernde Geschäftsanforderungen. Dank Machine-Learning wählt das System automatisch die am besten geeigneten Prognosemodelle und -parameter für jede Produkt-Standort-Kombination. Dabei berücksichtigt es Faktoren wie beispielsweise Preiselastizität, Saisonalität verschiedener Kampagnentypen und optimale Losgrößen. Somit profitiert Groupe Casino von Prozessen, die bis dahin noch nicht umsetzbar waren.

Das Projekt zielt darauf ab, die Leistung von Kampagnen zu erhöhen und Überbestände zu reduzieren. Gleichzeitig werden Routineaufgaben automatisiert: Dadurch gewinnen Casinos Mitarbeiter mehr Zeit, sich auf wertschöpfende Aufgaben zu konzentrieren. Insbesondere die Filialen sind auf Erfahrung und Expertise der Mitarbeiter angewiesen.

Casino und RELEX haben sich ehrgeizige Ziele gesetzt: Die Lösung soll bis Mitte 2019 implementiert sein. Auch danach haben die Teams von Casino und RELEX viel vor: die weitere Optimierung von Promotions im Hinblick auf Kannibalisierungs- und Haloeffekte steht auf dem Plan.

„Die Erwartungen an das Projekt sind hoch“, erklärt David Ritel, Geschäftsführer von RELEX Solutions Frankreich. „Die Gelegenheit, mit Casino zusammenzuarbeiten, und das uns entgegengebrachte Vertrauen erfüllen uns mit Stolz. Gleichermaßen sind wir zuversichtlich, dass wir in enger Zusammenarbeit mit dem Casino-Team alle strategischen Herausforderungen gemeinsam meistern werden.“