Løvenskiold Handel, führende norwegische Marke im DIY-Sektor, nutzt die Software von RELEX Solutions, um die Supply-Chain-Planung in Filialen und dem Zentrallager zu verschlanken und zu optimieren.

Maxbo store

Løvenskiold Handel betreibt eine der führenden Baumarkt- und DIY-Ketten Norwegens und bietet seinen Kunden über seine bundesweiten Maxbo-Filialen eine große Bandbreite an Bauzubehör an. Das Unternehmen hat mit 70 eigenbetriebenen und Franchise-Filialen sowie professionellen Fachhandelszentren eine starke Marktposition in Norwegen. Løvenskiold suchte nach einem Weg, das Filialmanagement effizienter zu gestalten und die Filialdisposition zu optimieren. Hierfür benötigte das Unternehmen eine integrierte Supply-Chain-Lösung, die den Warenfluss vom Lieferanten bis in die Filialen unterstützt. Dabei sollte sie die Entscheidungsfindung in den Filialen, das Bestellen im Distributionszentrum und Direktlieferungen vom Lieferanten vereinfachen. Nach der Evaluation verschiedener Anbieter entschied sich Løvenskiold für die SCM-Software von RELEX Solutions.

RELEX wird in zwei Phasen implementiert: In der ersten Phase werden Bestellvorschläge für die Maxbo-Filialen erstellt, die zweite Phase wird dann den Beschaffungsprozess für das Zentrallager miteinschließen. Løvenskiold erhält so eine integrierte Supply-Chain, die ebenso in erhöhter Produktverfügbarkeit und Management-Kontrolle resultiert und die Supply-Chain-Optimierung besser unterstützt.

Jan Thore Brubak, Director of Development and Supply Chain bei Løvenskiold, möchte den manuellen Bestellprozess verschlanken, der derzeit mit tragbaren Geräten in den Filialen erfolgt. Künftig erstellt RELEX automatische Bestellvorschläge, die das zentrale Einkaufsteam überprüft. Zusätzlich zu einer gesteigerten Verfügbarkeit wird so mehr Zeit für andere wertschöpfende Aufgaben freigesetzt. Die Filialmitarbeiter können sich mehr auf die Bestandskontrolle, den aktiven Kundenservice und Promotions konzentrieren.

Ida Myran, Business Manager bei RELEX Solutions, freut sich auf die Zusammenarbeit mit Løvenskiold Handel: „RELEX bietet Løvenskiold eine integrierte Plattform, die Tools zur besseren Entscheidungsfindung bereitstellt und das Management unterstützt. Die moderne und akkurate Prognosetechnologie für Promotions und Saisons wird Løvenskiold eine große Hilfe sein.“

Løvenskiold hat bereits mit der Implementierung begonnen und Brubak kann die ersten Ergebnisse kaum abwarten: „Wir suchen ständig nach innovativen Möglichkeiten, unsere Performance zu steigern und sind zuversichtlich, dass RELEX uns dabei unterstützen kann. Sowohl das RELEX-Team als auch die Software zielen darauf ab, dass wir uns zukünftig konstant verbessern und erneuern können, womit RELEX unserer Langzeitstrategie perfekt entspricht.“