Die Agrarhandelskette Maatalouskesko hat sehr gute Ergebnisse mit dem Auffüllsystem RELEX Processor erzielt. „Das Serviceniveau des Lagers konnte verbessert werden, ohne dass im Lagerbestand zusätzliches Kapital gebunden werden musste“, berichtet Johannes Milén, IT- und Logistikleiter von Maatalouskesko. Es konnten mehrere VZÄ eingespart werden, da der Prozess mit wesentlich weniger Personal abgewickelt werden kann, führt Milén fort.

„Ausgangspunkt für die Entwicklung der Aktivitäten war der Wunsch, den Kunden echten Mehrwert bieten zu können. Die Verbesserung der Prozesse ist im Gang und wir sind dabei, kosteneffiziente und kundenorientierte Handlungsmodelle auszuarbeiten“, berichtet Milén. „Die Effizienzsteigerung in der Lagernutzung ist Teil unserer Strategie. Dieses IT-Projekt war außergewöhnlich, da der Zeitplan genau eingehalten wurde“, setzt er fort.