Maatalouskesko Oy hat sich für das System RELEX Processor entschieden, um die Bestellprozesse seiner Zentrallager zu verbessern. RELEX Processor wurde im Februar 2007 für die Auffüllbestellungen des Zentrallagers in Betrieb genommen.

RELEX Processor wurde zur Verbesserung des Serviceniveaus und der Umschlaggeschwindigkeit des Lagers eingeführt.

Der IT- und Logistikleiter von Maatalouskesko fasst die Kriterien für die Wahl von RELEX Processor wie folgt zusammen: „Wir wollten ein automatisches Bestellsystem, das die saisonal bedingten Herausforderungen bewältigt und schnell in Betrieb genommen werden kann. Wichtig ist außerdem die einfache Verarbeitung von Steuerdaten einzelner Produkte.“

In Verbindung mit dem Inbetriebnahmeprojekt hat RELEX eine Vertriebsketten-Kostenrechnung erstellt, aus der hervorgeht, welche Produkte Maatalouskesko auf Lager halten sollte und welche Produkte ab Distributionsterminal geliefert werden. Die Produkte wurden auch entsprechend ihrer Nachfrage und ihres saisonalen Charakters klassifiziert, damit bei der Lagersteuerung das Nachfrageverhalten auf Artikelebene berücksichtigt werden kann.

RELEX Processor steuert die Auffüllprozesse des Zentrallagers von Maatalouskesko und im Herbst wird es auch für in den zu Maatalouskesko gehörenden K-maatalous-Filialen für die Verwaltung von Regalartikeln eingeführt.

Hintergrund:

Maatalouskesko-Ketten sind K-maatalous und Kesko Agro. Maatalouskesko handelt mit landwirtschaftlichen Produkte und Maschinen sowie Getreide. Maatalouskesko unterhält Aktivitäten in Finnland und im Baltikum.

Das Bestellsystem RELEX Processor ermöglicht automatische Bestellungen und Bestellvorschläge. RELEX Processor bietet hochmoderne Bestellmodelle und Prognoseverfahren. Die Stärken von RELEX Processor sind eine effiziente Verwaltung von Auffüllbestellungen bei Kampagnen und saisonal bedingten Nachfrageänderungen, Steuerung von hohen Artikelmengen und gute Anwendbarkeit. RELEX Processor kann mit dem existierenden ERP- oder EPOS System des Kunden integriert werden und so eine schnelle und kosteneffiziente Automatisierung des Bestellwesens ermöglichen.