One Stop Stores, Tochtergesellschaft von Tesco, ist eine der führenden Supermarktketten im Vereinigten Königreich. Das Unternehmen implementiert in allen 850 Filialen die Software für verhaltensbasiertes Clustering von RELEX Solutions. Damit treibt One Stop Stores die Strategie voran, den Kunden in den Mittelpunkt zu stellen und leistungsfähiger zu werden.

One Stop store

Das verhaltensbasierte Clustering von RELEX erlaubt One Stop Stores, lokale Unterschiede in den Vorlieben seiner Kunden für bestimmte Produkte und Produktkategorien zu verstehen. So werden präzisere Käuferprofile erstellt. Durch die Analyse des Kaufverhaltens auf Filialcluster- und Filialebene kann One Stop Stores sowohl Sortimente als auch Flächen besser auf Kundenbedürfnisse in allen Filialen anpassen.

Mervin Nugent, Senior Space/Range and Systems Manager bei One Stop Stores erläutert: „Der Kunde steht im Mittelpunkt unseres Handelns und wir möchten jede Gemeinde mit den Produkten versorgen, die sie sich wünscht. Für RELEX als strategischen Partner haben wir uns bereits 2010 entschieden. Doch diese nächste Phase in unserer Geschäftsbeziehung hilft uns, unsere kundenorientierte Strategie zu verbessern, da sie uns unternehmensweit eine präzise Entscheidungsfindung ermöglicht.“

Das verhaltensbasierte Clustering ermöglich One Stop Stores nun die Umstellung von manuellen auf automatisierte Prozesse. Cluster basierend auf Kaufentscheidungen werden mit demografischen und geografischen Daten kombiniert. Kaufverhalten und Vorlieben jedes Clusters werden so verständlich; Filialcluster mit stark abweichendem lokalen Sortiment werden erkennbar, und die statistischen Analysen helfen, künftige Strategien für Merchandising, Sortiment, Marketing, Preisgestaltung sowie Entscheidungen für Saisons und Promotions zu definieren.

„Mit RELEX verbindet uns eine langjährige und starke Partnerschaft, die für uns sehr erfolgreich verläuft“, so Nugent weiter. „Wir konnten nicht nur das Einkaufserlebnis in den Filialen verbessern und die Kundenbindung stärken – wir arbeiten auch effizienter und maximieren unsere Umsätze.“

Ian Duncan-Lewis, Managing Director UK bei RELEX, fügt hinzu: „Wir sind sehr stolz auf die Erfolge, die unsere Zusammenarbeit One Stop Stores liefert. Das verhaltensbasierte Clustering war der nächste logische Schritt, um die Vision der Kundenorientierung weiter auszubauen und den größtmöglichen Mehrwert für alle Filialen zu generieren.“