Zentrale, Filialen und Category-Adviser können ab jetzt gleichzeitig über beliebige Endgeräte Planogramme ansehen und bearbeiten, um die Performance in den Filialen zu verbessern.

RELEX Solutions, einer der wachstumsstärksten Anbieter für integrierte Supply-Chain-Planungs- und Retaillösungen, bringt seinen neuen Online-Planogramm-Editor für lokale Filialplanung, der optimalen Warenbestückung und Regalpräsentation auf den Markt. Die neue Funktion der Category-Lösung erlaubt effektive Zusammenarbeit aller Beteiligten im Planogrammerstellungs- und Umsetzungsprozess im Einzelhandel und entlang der gesamten Supply-Chain. Das führt zu einer schnellen und fundierten Entscheidungsfindung und höherem Umsatz in den Filialen.

Als branchenweite Neuheit wurde die Cloud-Lösung mit der Unterstützung eines RELEX-Kunden, einem der führenden britischen Lebensmitteleinzelhändler, entwickelt. Sie ermöglicht Category Managern in der Zentrale Planogramme zeitgleich mit anderen Stakeholdern, wie Filialverantwortlichen und Category-Advisern, anzusehen und zu editieren. Außerdem können Planogramme von jedem Endgerät aus in Echtzeit aufgerufen und bearbeitet werden, was das Hin-und-her-Senden von Planogrammen und PDFs zwischen Stakeholdern überflüssig macht und schnellere Freigabe und Veröffentlichung ermöglicht.

Der Online-Planogramm-Editor erlaubt Filialverantwortlichen, die von der Zentrale erstellten Planogrammvorschläge im 3D-Viewer aufzurufen, zu prüfen und abzuändern. Nutzer können mit einfachem Drag-and-Drop lokale Sortimentsänderungen vornehmen und Was-wenn-Szenarien durchspielen. Echtzeit-Performance-Kennzahlen und die intelligente Validierung helfen Filialnutzern dabei, fundierte Entscheidungen für Sortimentsänderungen zu treffen, was die Category-und Filialleistung erhöht.

Mit der neuen Feedbackfunktion können die Filialen die Zentrale über die Umsetzung unterrichten und die Genehmigung von lokalen Sortimentsänderungen anfordern. So wird sichergestellt, dass das Filialsortiment stimmig ist und potentielle Schwierigkeiten wie fehlende Produkte oder die falsche Anzahl von Facings angezeigt werden, bevor sie zum Schwierigkeiten verursachen.

„Wir haben uns für RELEX entschieden, weil RELEX sich die Zeit genommen hat, unser Geschäftsmodell und unsere Arbeitsweise wirklich zu verstehen. Es bestand ein ernsthaftes Interesse, gemeinsam eine Lösung zu schaffen, die unseren besonderen Anforderungen gerecht wird. Darüber hinaus ist das SaaS-Modell flexibel und risikoarm, was uns wichtig war. Die In-Memory-Technologie bietet uns höhere Geschwindigkeit und Rechenleistung, die schnelle Einblicke in unser komplettes Produktangebot ermöglichen.“

„„Um den richtigen Bestand zur richtigen Zeit und in den richtigen Mengen für den filialspezifischen Bedarf im Regal zu haben, ist es wesentlich, dass auf jeder Ebene der Supply-Chain zusammengearbeitet wird, um sie so effizient und genau wie möglich zu machen“, so Ian Duncan-Lews, Managing Director UK bei RELEX. „Neue Technologie kann hierzu einen bedeutenden Beitrag leisten. Unsere Lösung erlaubt es Einzelhändlern, sich aus den Silos zwischen zentralem Management und Filialen vor Ort zu befreien – das verbessert das Kundenerlebnis in den Filialen und maximiert die Umsätze. Unser Ziel ist es, bei Innovationen immer an der Spitze zu stehen und Einzelhändler bei ihrer Prozessoptimierung zu unterstützen. Daher freuen wir uns, dass wir nun die neueste Technologie auf dem Markt anbieten können.“