RELEX ist mit dem diesjährigen „Supply Chain Breakthrough Award“ der Retail Week Tech Awards 2018 ausgezeichnet worden.

Die Retail Week ist das angesehenste Magazin für den Einzelhandel im Vereinigten Königreich und gilt als Stimme der Branche in Großbritannien. Das ausgezeichnete Renommee der Zeitschrift macht die Awards besonders einflussreich: Die Kategorien ziehen stets die bekanntesten Handelsketten und Onlinehändler in Großbritannien an.

Dass die Wahl des diesjährigen „Supply Chain Breakthrough Awards“ auf RELEX fiel, begründeten die Preisrichter unter anderem mit dem „innovativen Einsatz von In-Memory-Computing und Machine-Learning und dem effizienten Einsatz von Technologie zur Revolutionierung der Supply-Chain im Einzelhandel“.

RELEX war mit seinem Kunden, Lebensmitteleinzelhändler Bünting, für zwei weitere, stark umkämpfte Awards im Rennen. Auf der Shortlist für die „Tech Collaboration“ des Jahres fanden sich neben RELEX einige der bekanntesten Unternehmen Europas: Marks and Spencers, H&M, NatWest, Boohoo und Award-Gewinner Currys PC World. Nominiert für den „Tech Team“-Award waren unter anderem auch Tesco, Vodafone, das Wohltätigkeits- und Einzelhandelsunternehmen Barnardo’s, Boohoo und der Gewinner Argos.

RELEX‘ Bewerbung für den Breakthrough Award bezog sich auf die Zusammenarbeit mit Bünting, WHSmith und Booths.

„Es ist eine besondere Ehre, zusammen mit den Größen des britischen Einzelhandels ausgezeichnet zu werden“, so Mikko Kärkkäinen, Group CEO bei RELEX. „Bei RELEX ist es stets unser Ziel, die Innovation der Supply-Chain voranzutreiben und mit unserer Technologie und Expertise die Branche zu verändern. Mit diesem Award etablieren wir uns weiter als Pioniere der Handelsplanung.“