Das Helsinkier Unternehmen RELEX hält erneut die Fahne für den Supply-Chain-Sektor in der angesehenen Deloitte Technology Fast 500 EMEA Liste hoch.

Im Jahr zuvor hatte Deloitte RELEX auf dem 14ten Platz der schnellsten wachsenden Softwareunternehmen in Europa, Mittlere Osten und Afrika (EMEA) platziert. Innerhalb der 12 Monate seit der ersten Nominierung hat das Unternehmen sowohl Umsatz wie auch Mitarbeiterzahl verdoppelt. Es ist auch 2012 auf der Fast 500 Liste zu finden und ist erneut, das bestplatzierte Supply Chain Software Unternehmen. Dieses Jahr konnte man verfolgen, wie RELEX neue Kunden in europäischen Märkten gewann, das erste permanente Büro in Großbritannien (London) eröffnete und die Position als führender Supply Chain Management Software Anbieter in Skandinavien ausbaute; RELEX ist bereit und hat es sich als Ziel gesetzt auch in anderen europäischen Ländern erfolgreich Fuß zu fassen.

RELEX Mitbegründer und Managing Direktor Mikko Kärkkäinen sagt, dass es das erfolgreichste Jahr in der Unternehmensgeschichte war. „Die letzten 12 Monate haben unseren Glauben in die RELEX Herangehensweise bekräftigt. Weil unsere Systeme so flexibel sind, können sie schnell auf die Kundenbedürfnisse angepasst werden und sind einfach in der Anwendung. So können, schon zum Zeitpunkt des Roll Out – im Normalfall nach einer dreimonatigen Pilotphase- unsere Kunden fast alle gewünschten Anpassungen selbständig ohne unsere Hilfe durchführen. Auf diese Weise lassen wir glückliche Anwender zurück und ich denke, dass unsere zufriedenen Kunden die Wurzeln sind, die ein solch schnelles Wachstum ermöglichen.“

Johanna Småros, Mitbegründer von RELEX rechnet damit, dass Unternehmen sich mehr und mehr auf die Verbesserung ihrer Supply Chain fokussieren. „Im aktuellen Geschäftsklima möchte niemand einen Verkauf verpassen, weil der Artikel ausverkauft ist. Wir drücken die Verfügbarkeit routinemäßig auf ein Maximum; über 99% bei gleichzeitig drastischen Kürzung der Bestandsniveaus – und das setzt Kapital, welches sonst in den Beständen gebunden wäre, frei, um damit andere Dinge zu tun,“ erklärt Småros. “RELEX bietet fruchtbare Technologien für frugale Zeiten.”