Der Royal Voluntary Service vertraut seine Regalflächenplanung RELEX an. Mit RELEX wird die Freiwilligenorganisation die Planogramme der Verkaufsstellen für gesunde Lebensmittel in ganz Großbritannien optimieren.

RVS

Der Royal Voluntary Service betreibt mehr als 230 Geschäfte, Cafés und Servierwagendienste in Krankenhäusern des staatlichen Gesundheitssystems National Health Service (NHS). Der Charity-Verband unterstützt die Kampagne des NHS für Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz durch ein gesundes Angebot in seinen Verkaufsstellen. Als erster Einzelhändler im Krankenhausbereich erfüllte der Royal Voluntary Service die Anforderungen des Scottish Healthcare Retail Standards und des Healthy Living Award Plus in allen Verkaufsstellen in Schottland. Die beiden Kriterienkataloge verpflichten Einzelhändler im Gesundheitswesen zur sukzessiven Einführung eines gesünderen Warenangebots. Im letzten Jahr begann NHS England mit der Umsetzung ähnlicher Anforderungen: den CQUIN-Richtlinien. Laut diesen Vorgaben müssen die Händler Auskunft über Produktsortiment und zugeteilte Fläche in Bezug auf sehr spezifische Merkmale wie Zuckergehalt oder Kalorienanzahl geben können, in zum Teil komplexen Kombinationen.

Der Royal Voluntary Service entschied sich aufgrund dieser Anforderungen, sein vorhandenes Regalflächenplanungssystem gegen die innovative Planogrammlösung von RELEX auszutauschen. Diese bietet neben flexibler Berichterstellung eine fortgeschrittene 3D-Visualisierung für jede Produktkategorie und alle Warenträger, auch für Sonder-Präsentationsflächen wie Truhen und Tische. Planogramme können nun von dem zentralen Merchandise-Team verwaltet und gesteuert werden. Dabei sind die Daten aller Verkaufsstellen zentral einsehbar. Der Royal Voluntary Service hat begonnen RELEX für die Regalplanung aller Verkaufsstellen einzusetzen.

Shaun Brown, Space Planning Manager beim Royal Voluntary Service, erklärt: „Neben der RELEX-Technologie haben uns vor allem die profunde Handelsexpertise und die kollaborative Herangehensweise bei der Implementierung beeindruckt. Mit RELEX werden wir unser Versprechen einlösen und gesunde Ernährung in britischen Krankenhäusern anbieten: für Patienten, Angestellte und Besucher. Gleichzeitig fördern wir unser Geschäft durch höhere Effizienz, Compliance und leichteres Umsetzen von Planogrammen in den Filialen.“

Liz Tarrant, Business Manager bei RELEX, ist hocherfreut, die Charity-Organisation als neuen Kunden gewinnen zu können: „Der Royal Voluntary Service ist unser erster Kunde im Wohltätigkeitsbereich. Die Gewinne der Verkaufsstellen in den Krankenhäusern ermöglichen es der Organisation, älteren Menschen zu helfen und das Gesundheitswesen zu unterstützen: Jede Effizienzsteigerung, mit der Kosten eingespart werden, hat so einen direkten Einfluss auf die Lebensqualität der Menschen. Wir sind stolz, ein Teil davon sein zu dürfen.“