TOP-TOY, Skandinaviens führender Einzelhändler für Spielzeug und andere Produkte für Kinder, macht seine Supply-Chain transparenter. Das sorgt für eine bessere Kontrolle über Bestände, während die Verfügbarkeit steigt.

Der Spielzeughändler TOP-TOY mit Sitz in Kopenhagen betreibt unter den Marken BR und Toys“R“Us 295 Filialen in Dänemark, Schweden, Finnland, Norwegen, Island und Deutschland. TOP-TOY bietet ein breites Sortiment mit mehr als 32.000 Produkten an. Dabei sind in den großen Filialen etwa 12.000 SKUs zu finden, in den kleineren um die 5.000.

RELEX Solutions liefert die neue Lösung, die die Prognostizierung und Disposition für alle Filialen und Online-Shops von TOP-TOY unterstützen wird.

„Wir wollen sichergehen, dass wir in allen unseren Filialen das bestmögliche Kundenerlebnis liefern. Dazu müssen wir unseren Kunden die Verfügbarkeit von Produkten garantieren – wann immer sie sie brauchen, in jeder unserer Filialen“, erklärt Jens Hansen, COO bei TOP-TOY. „Um dieses Ziel zu erreichen, brauchen wir effiziente und präzise Absatzprognosen. Mit den Lösungen von RELEX werden wir das erreichen.“

Bisher hatte sich das Unternehmen auf manuell verwaltete Prognose- und Sicherheitsbestandsparameter verlassen. Mit RELEX werden nun alle verfügbaren Daten optimal genutzt, um effizientere und genauere Absatzprognosen für jede Filiale zu liefern. Die Prognosen werden im Dispositionsprozess verwendet und unterstützen die Einkäufer bei der Bestellung und Bestandsverwaltung im Distributionszentrum. So gewinnen die Mitarbeiter Zeit, um sich noch intensiver der Kundenbetreuung zu widmen. Gleichzeitig steigt die Produktverfügbarkeit in jeder Filiale während Bestände minimiert werden.

„RELEX wird einen Großteil unseres Planungsaufwands automatisieren und uns genauere Analysemöglichkeiten liefern. So können sich meine Kollegen auf die Geschäftslogik und die Handhabung von Ausnahmen konzentrieren. Unsere Kunden werden dabei stärker in den Mittelpunkt gerückt.“

„Durch die Automatisierung von Prognosen und Disposition werden Bestände gesenkt, entgangene Umsätze minimiert und Verderb verringert“, erläutert Søren Gram Christensen, RELEX Geschäftsführer, Dänemark. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit TOP-TOY und sind sehr zuversichtlich, dass wir dem Unternehmen den gewünschten Grad an Kontrolle und die entsprechenden Ergebnisse liefern werden.“