Verfügbar waren sie: Beim RELEX Roundtable Event am 11.02.2015 trafen sich Teilnehmer aus diversen Branchen, um sich über SCM-Systeme, Big Data und integrierte Lieferketten auszutauschen.

Nach einem ersten Kennenlernen bei Sekt und Canapés leitete Michael Hoffmann, Business Development Manager bei RELEX Solutions, den Nachmittag mit einer denkwürdigen Metapher ein: Mithilfe seiner Trompete demonstrierte er, wie kleine Optimierungen (in diesem Fall spezielle Mundstücke) die Einsatzmöglichkeiten eines Instruments erweitern und so zusätzliche Investitionen (z.B. in eine weitere Trompete) obsolet machen – ebenso wie eine kompakte, spezialisierte Software ein existierendes ERP-System ganz ohne teure Großprojekte effizient ergänzt. Die verschiedenen Klangproben durften dabei natürlich nicht fehlen.

RELEX-Roundtable-Event-in-Stuttgart-2015

 

Auf diesen akustischen Weckruf folgte Ville Similä von der finnischen Tuko Logistics Cooperative mit seiner Fallstudien-Präsentation. Dank des Einsatzes von RELEX auf verschiedenen Stufen der Supply Chain ist Tuko auf dem besten Weg, seine Lieferkette von Anfang bis Ende zu integrieren: Der Datenaustausch zwischen dem Großhändler und seinen Kunden wurde bereits umgesetzt, während die systematische Einbeziehung der Lieferantenseite aktuell erarbeitet wird. Die beeindruckenden Ergebnisse stießen direkt erste Diskussionen über die technischen Details der Systemvernetzung zwischen Tuko und seinen Kunden an.

Anschließend erläuterte Dr. Timo Ala-Risku, Geschäftsführer der RELEX Solutions GmbH, die Vorteile von Big Data-fähigen SCM-Systemen und präsentierte Anwendungsbeispiele aus der Praxis von RELEX-Kunden. Das rege Interesse an diesen Funktionalitäten und den sich eröffnenden Möglichkeiten sorgte für eine frische Dynamik: Fragen, Antworten und Denkanstöße wurden ausgetauscht, und Kunden lieferten dem Plenum spannende Einblicke in ihre persönlichen Erfahrungen mit RELEX.

Danach hatten sich alle Beteiligten eine Stärkung verdient – die angeregten Gespräche setzten sich bei einem köstlichen Büffet bis zum Veranstaltungsende fort.

RELEX bedankt sich bei allen Teilnehmern herzlich für das Engagement und Interesse – bis zum nächsten Mal!