Supply-Chain-Begeisterte trafen sich auf dem Hockenheimring

Am 12. Mai hat RELEX‘ erstes Seminar-Event in der DACH-Region am Hockenheimring mit großem Erfolg stattgefunden. Unter dem Motto „RELEX gibt Gas – Supply-Chain extreme Day am Hockenheimring“ trafen sich geschwindigkeitsbegeisterte Supply-Chain-Experten aus dem Einzel- und Großhandel.

Der Vormittag war ausschließlich für den Informationsaustausch unter RELEX-Anwendern reserviert. Dazu gehörten ein interner Kundenvortrag sowie drei Workshops, in denen bunt gemischte Teams verschiedene Themen rund um SC-Softwareimplementierungen diskutierten. Ein Vortrag zur technischen Weiterentwicklung der Software von RELEX beendete den Anwendermorgen.

Ab dem Mittagessen fanden sich auch RELEX-Interessenten ein, die sich in das allgemeine Netzwerken und den Informationsaustausch einklinkten. Spätestens mit der Führung über den Hockenheimring liefen die Gespräche so richtig heiß und alle konnten vom Austausch über Erfahrungen und Hürden profitieren. Nachdem man sich die Füße vertreten und qualmende Luft geschnuppert hatte, ging es zurück an die Arbeit.

Teilnehmer beim RELEX Supply Chain extreme Day am Hockenheimring

Denn auch auf die RELEX-Interessenten warteten spannende Vorträge:

Der Multichannel-Weinhändler WIV berichtete von seinem Rollout mit RELEX und anschließend schilderte der Mobilfunkgroß- und -einzelhändler Sparhandy seine Erfolge, die er nach dem Rollout für sich verzeichnen konnte, und welche Pläne er weiterhin verfolgt. Zu guter Letzt erhielten alle Teilnehmer noch einen Einblick in die Ergebnisse einer internationalen Supply-Chain-Studie des Handels.

Mit guten Ideen, dem Wissen, dass auch andere ähnliche Probleme in ihrer Supply-Chain haben, und vielen neuen Kontakten machten sich die Teilnehmer anschließend wieder auf den Weg nach Hause.

Wir danken allen, die gekommen sind, und freuen uns auf ein zahlreiches Wiedersehen in 2017!