Filter

Wie Sie das Managen von haltbaren Produkten und Frischwaren angleichen

Lebensmittelhändler, egal ob Supermarkt oder Discounter, müssen beide Produktkategorien perfekt beherrschen und gegeneinander ausbalancieren.

Verlieren Sie Zeit und Geld, weil Ihre Supply-Chain schlecht integriert ist?

16 Prozent der großen US-LEH-Akteure stützen ihre Prognosen für Verteilzentren noch immer auf historische Daten ausgehender Lieferungen der VZs. Das ist vergleichbar mit einem Autofahrer, der beim Fahren nur in den Rückspiegel schaut.

(Webinar Recap) Holen Sie mehr aus Ihren Beständen heraus und maximieren Sie Umsätze

Im Webinar diskutierten Experten darüber, warum Händler jetzt eine konsistente, automatisierte, prognosebasierte Markdown-Optimierungsstrategie umsetzen sollten.

(Webinar Recap) The Retail Impact: Erkenntnisse aus der globalen Krise

COVID-19 traf die Welt wie eine Flutwelle. Laut Mikko Kärkkäinen, CEO von RELEX, dauert es bis zur „neuen Normalität“ noch 12 bis 18 Monate. Erkenntnisse und Best Practices aus der Krise teilt er im Webinar.

Langzeitstrategie: Prozesse, die nachhaltiges Onlinewachstum fördern

Der Onlinehandel wird auch nach Ende der Coronakrise branchenübergreifend wachsen. Ist Ihr Unternehmen bereit, mehr Onlinebestellungen zu managen als jemals zuvor?

Sind Sie bereit für die Rückkehr in die Filialen?

Die Beschränkungen im Einzelhandel durch COVID-19 werden schrittweise aufgehoben. Jetzt gilt es, die neuen Möglichkeiten auszuschöpfen, die mit der rückkehrenden Laufkundschaft entstehen.

Lebensmittel: Disposition und Prognosen im Handel

Eine Wissenssammlung von Supply-Chain-Experten: In unserem eBook erfahren Sie, wie Sie Warenverderb senken und gleichzeitig hochverfügbar bleiben.

Markdown-Optimierung: Unverzichtbar für die Wiedereröffnung von Filialen

Markdowns müssen kein Verlustfaktor sein. Machen Sie Rabattierungen zum integralen Bestandteil Ihrer Strategie, schnellstmöglich zur Profitabilität zurückzukehren.

Die Trends im Einzelhandel 2020

Ausnahmesituationen wie die Corona-Pandemie sind nicht vorherzusagen. Andere Entwicklungen sind planbarer und werden uns wahrscheinlich auch über 2020 hinaus beschäftigen. Mit welchen Trends kann man rechnen?

Verbessern der Betriebseffizienz durch Workforce-Management-Optimierung

Manuelle Schichtplanung ist zeitaufwendig und fehleranfällig. Eine prognosebasierte Workforce-Software nutzt Daten, um das Erstellen von Dienstplänen zu automatisieren.

Filialschließung und Absatzsenkung: Für die Zukunft aus der Vergangenheit lernen

Einzelhändler müssen jetzt an die Zukunft denken. Ein konkreter Plan führt Unternehmen nicht nur durch die Coronakrise, sondern ebnet auch den Weg, sich danach wieder zu erholen.

Nach der Krise ist vor der Krise: Sechs Optimierungsbereiche für Supply-Chains

Die COVID-19-Pandemie zeigt: Händler müssen der Optimierung ihrer Supply-Chain hohe Priorität einräumen. Wir haben 6 Bereiche identifiziert, denen Sie Beachtung schenken sollten.

Die neue Normalität im E-Commerce nach COVID-19

In einer Krise wie dieser werden die kurzfristigen Einflüsse überschätzt, die Langzeitfolgen jedoch unterschätzt. Händler müssen ihren Blick wieder in die Zukunft richten, um auf lange Sicht erfolgreich zu bleiben.

Supply-Chain-Transformation: Der komplette Guide

Supply-Chain-Transformation: bevor es losgeht Supply-Chain-Management war einmal ein relativ ruhiges Gewässer, aber in den vergangegen Jahren ist es in den Fokus gerückt. Ein gut organisiertes Supply-Chain-Management (SCM) ist inzwischen ein wesentlicher, wenn nicht sogar der...

Wie RELEX italienischen Kunden durch die Coronakrise geholfen hat

RELEX‘ italienische Kunden waren unter den ersten, die die Auswirkungen der Coronapandemie trafen. Aus unseren italienischen Projekten haben wir wertvolle Erkenntnisse erlangt, die anderen Einzelhändlern helfen können.

Kurzzeitstrategie: So managen Sie die Steigerung der Onlinebestellungen

Das Coronavirus lässt das Onlinegeschäft boomen. Händler können damit Verluste aus dem stationären Handel ausgleichen. Gleichzeitig bedeutet es aber große logistische Herausforderungen.

Bewältigen Sie Absatzschwankungen zwischen essenziellen und verzichtbaren Artikeln

Händler müssen strategisch vorgehen, um die durch COVID-19 geänderte Nachfrage kurz- und langfristig zu managen. Hier finden Sie Best Practices für essenzielle und verzichtbare Güter.

Interview: Absätze prognostizieren, wenn die Nachfrage verrücktspielt

Das Coronavirus hat die Supply-Chains vieler Händler durcheinandergebracht. Im Interview erklärt RELEX-Mitgründer Michael Falck, wie man mit Technologie ungewöhnliche Nachfrageschwankungen bewältigt.

Coronabedingte Nachfragesteigerung trotz knapper Bestände meistern

Händler müssen transparente, proaktive Beziehungen mit ihren Lieferanten pflegen, um die Verfügbarkeit trotz anhaltend hoher Nachfrage während der Coronapandemie aufrechtzuerhalten.

Coronavirus: Wie Händler sich auf Hamsterkäufe einstellen

Für LEH-Supply-Chains sind Hamsterkäufe die unmittelbarste Herausforderung durch das Coronavirus: Wie reagieren Händler, um leere Regale zu verhindern und später nicht mit massivem Verderb und Überbeständen zu kämpfen?

Die Auswirkungen der Urbanisierung im Zeitalter des Living Retail

Wie wirkt sich die Urbanisierung auf den Einzelhandel aus? Unternehmen, die wettbewerbsfähig bleiben wollen, müssen sich nach demografischen Trends richten.

2019: Das RELEX-Jahr im Rückblick

Das Jahr 2019 war ein Meilenstein für RELEX: geprägt von Wachstum, nie dagewesenen Erfolgen und einer gehörigen Portion Spaß.

KI muss mehr sein als ein hübsches Aushängeschild

Einige Berater und Softwareanbieter missbrauchen den Begriff künstliche Intelligenz als Werbestrategie für ihre Produkte und Rechtfertigung für höhere Gebühren, was den Kauf neuer Technologie verkompliziert. Doch Händler brauchen Klarheit.

Pragmatische KI lässt Einzelhändler bessere Entscheidungen treffen

Unzählige Unternehmen versuchen derzeit verzweifelt, auf der KI-Erfolgswelle zu schwimmen. Doch 40 Prozent der europäischen KI-Startups setzen eigentlich gar keine KI ein.

Was Living Retail vorantreibt: Das Kräfteverhältnis verlagert sich

Im zweiten Teil unserer Beitragsserie zum Phänomen des „Living Retail“ betrachten wir, wie Händler sich effektiv auf die Machtverschiebung in Richtung Verbraucher einstellen.

Living Retail: Konstanter Vorsprung in der sich stets ändernden Handelswelt

Wir befinden uns im Zeitalter eines sich dynamisch entwickelnden Einzelhandels, in dem Wandel die einzige Konstante darstellt. Wir bei RELEX sprechen von Living Retail.

Die Trends im Lebensmitteleinzelhandel 2019

Die LEH-Trends 2019: Neben dem andauernden Preiskrieg und dem Erstarken des Online-Handels spielt auch das Frischwaren-Management eine immer größere Rolle.

Omnichannel-LEH: Warum exakte Prognosen so wichtig sind

Exakte Prognosen sind für die Effizienz von Betriebsprozessen maßgebend. Doch für zuverlässige Prognosen muss jeder Kanal gesondert prognostiziert werden.

Europris: „Best Enterprise Solution“ beim Reta Europe Awards

Finden Sie heraus, wie Europris die Effizienz in seiner Supply-Chain durch die Implementierung des innovativen Systems von RELEX steigern konnte.

RELEX Solutions: Integrierte Category- und Supply-Chain-Planung

Die Kombination von Category-Management, exakten Absatzprognosen und optimierter Disposition hat große Vorteile: in diesem Video zeigen wir Ihnen, welche.

Absatzprognosen für Produkte mit kurzem Lebenszyklus meistern

Für Produkte mit kurzem Lebenszyklus sorgt Modellierung mit vorangegangenen Produkteinführungen für exaktere Absatzprognosen als der alleinige Blick auf die Verkaufsdaten.

Künstliche Intelligenz für effizienteren Güterumschlag im Einzelhandel

Die Verwendung von Hauptliefertagen hat enormen Einfluss auf die Produktivität in der Filiale. Wird KI zur Optimierung der Hauptliefertage eingesetzt, führt das zu besonders effizienten Warenflüssen.

Entscheidungstheorie und pragmatische KI im Einzelhandel

Einzelhändler haben Zugang zu Massen von Daten. Das führt jedoch nicht automatisch zu besseren und schnelleren Entscheidungen. Hier kommt Entscheidungstheorie ins Spiel.

Gute Aussichten: Wetterbasierte Absatzprognosen optimal nutzen

Das Wetter bedingt oft signifikante Fluktuationen in der Kundennachfrage. Plötzliche Wetterumschwünge sind keine Seltenheit, Vorhersagen nicht leicht zu treffen.

Lebensmittelverschwendung stoppen: Win-Win für Händler und den Planeten

Die Vereinten Nationen schätzen, dass jedes Jahr weltweit 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel verschwendet werden. Das ist etwa ein Drittel der Nahrung, die der Planet erzeugt.

Drei schnelle Optimierungen mit großer Wirkung auf LEH-Supply-Chains

Weisen Sie als Lebensmitteleinzelhändler die Bestände korrekt zu, wählen Sie die richtigen Losgrößen aus und stellen Sie die optimalen Sicherheitsbestände ein.