PDF herunterladen

Picadeli hat RELEX Solutions‘ Supply-Chain-Management-Software für das Bestandsmanagement und die Disposition seiner 1.500 Salatbars in Schweden, Finnland und Dänemark gewählt. RELEX wird Picadelis rapides Wachstum unterstützen, um den Kunden stets hervorragende Verfügbarkeit und eine große Auswahl frischester Zutaten anzubieten.

In Picadelis Selbstbedienungskonzept für Lebensmittel- und Supermärkte stellen die Konsumenten ihre Salate selbst zusammen. Da der Erfolg des Konzeptes von der Frische und Vielfältigkeit der angebotenen Zutaten abhängt, suchte Picadeli nach einer Dispositions– und Bestandsmanagementlösung, die Verderb reduziert und zugleich die optimale Verfügbarkeit der idealen Produkte für jede Salatbar sicherstellt. Zuvor bewältigte Picadeli sein Bestandsmanagement und die Disposition weitgehend manuell.

Picadeli wählte RELEX als Partner für die Optimierung seiner Bestandsmanagementprozesse, um den Endkunden frischere, vielseitigere Fast-Food-Optionen zu bieten. Der Retail- und Supply-Chain-Lösungsanbieter bietet Picadeli die nötige Unterstützung und Flexibilität, um das immense Frischwarensortiment zu verwalten. Die Lösung wächst mit dem Unternehmen und passt sich an veränderte Bedingungen an, was für Picadelis schnelles internationales Wachstum ausschlaggebend ist.

„Wir haben uns für diese flexible RELEX-Lösung entschieden, da sie leicht an unsere aktuellen und künftigen Prozesse und Bedürfnisse angepasst werden kann“, erklärt Ragnar Landin, CEO bei Picadeli. „Angesichts des beeindruckenden Fachwissens der RELEX-Experten im Frischwarenhandel fühlten wir uns mit dieser Entscheidung sehr schnell sehr sicher.“
Das Ziel der Kooperation mit RELEX ist, Picadelis Bestände zu optimieren und automatische Bestellvorschläge für die Disposition aller Vertriebseinheiten zu erstellen.

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Picadeli“, sagt Mikael Wiklund, Sales Manager bei RELEX. „Es ist sehr aufregend, zur Entwicklung von Picadelis einzigartigem und erfolgreichem Konzept beizutragen. Und es ist großartig einen Kunden zu haben, der sich in so vielen Geschäften etabliert hat.“