Bei der EHI-Studie 2016 über „Die Zukunft der Handelslogistik 2025“ hat ein Expertenteam aus Handel und Logistik, unter dem auch vier RELEX-Mitarbeiter waren, 9 Szenarien entworfen, wie die Handelswelt im Jahr 2025 aussehen könnte.

EHI Studie. Quelle: EHI

Das Team aus 30 Handels- und Logistikexperten stellte fest, dass vermeintlich klare Trends und Entwicklungen doch nicht immer so klar sind. Es entwickelte in seiner Analyse 9 alternative Zukünfte über die Perspektiven des Handels 2025. Diese reichen von einer Situation, in der der Handel gänzlich an Bedeutung verloren hat bis zu einer Version, in der er ein wichtiges Machtinstrument darstellt.

Die Digitalisierung der Handelswelt verlangt ständige Innovationen und beeinflusst die Handelslogistik der Zukunft massiv. Unternehmen müssen deshalb zukunftsoffen und vernetzt denken. „Als Anbieter von Supply-Chain-Lösungen mit wissenschaftlicher Ausrichtung denken und arbeiten wir stets mit neuesten Erkenntnissen der Logistikforschung, um sie in unseren Lösungen zu realisieren. Es ist entscheidend die Zukunft immer im Blick zu behalten, um Trends früh zu erkennen“, so Dr. Timo Ala-Risku, Geschäftsführer DACH von RELEX.