Absatzprognosen

RELEX’ Software für Absatzprognosen integriert sich in Ihre Planung für Flächen, Sortimente, Disposition, Promotions, Bestände und Kapazitäten. So stimmt sie diese Kernprozesse kontinuierlich aufeinander ab und liefert Ihnen akkurate, stets aktuelle Prognosen für kurz- und langfristige Bestellzyklen.

RELEX‘ Software für Absatzprognosen macht das Beste aus Ihren Daten

RELEX kombiniert immense Rechenleistung, intelligente Algorithmen sowie Machine-Learning. So liefert es optimierte Absatzprognosen, die automatisch alle bekannten externen Einflüsse berücksichtigen: Feiertage, Saisons, Trends und Wettervorhersagen sowie geplante Sortimentsänderungen, Preise, Filialflächen-Allokation, Bestandspolitik und Kampagnen.

Andrew Rafferty

„Wir können besser denn je zuvor prognostizieren, und das auf Ebene von SKUs, Produktlinien und Filialen.“

Andrew Rafferty
IT and eCommerce Director, Booths

Absatz prognostizieren und gestalten

Externe Faktoren, wie das Wetter, beeinflussen die Nachfrage. Ihre Absatzprognosen sollten dies mit einkalkulieren. Aber viele Schwankungen erzeugen Sie selbst. Prognostizieren und berücksichtigen Sie daher die Folgen Ihrer Aktivitäten, wie geplante Promotions, konsequent in allen Facetten der Unternehmensplanung: So erhöhen Sie die Prognosegenauigkeit signifikant. Noch wichtiger: Sie stellen sicher, dass Ihre Pläne kohärent umgesetzt werden.

Icon Prognosen

Optimale Absatzprognosen

Optimierte Zeitreihenprognosen, Machine-Learning und effiziente Nutzung von Plandaten liefern Ihnen akkurate Prognosen für jede Filiale, jeden Channel, Artikel und Tag.

Icon Toolbox

Umfassende Toolbox

Speziell entwickelte Tools und Templates vereinfachen das Planen und Managen von Promotions, Produkteinführungen/-abkündigungen, Saisons, Feiertagen und Trends.

Icon mehrstufige Planung

Mehrstufige Planung

Vorgelagerte Prognosen basierend auf Bestellprognosen von Lägern/Filialen beziehen automatisch alle Absatzdaten und geplanten Änderungen in Ihrem Netzwerk ein.

Icon Machine-Learning-

Innovatives Machine-Learning

Sollten Machine-Learning-Prognosen Anzeichen von Prognosenervosität oder Überanpassung zeigen, warnt das System automatisch davor und bietet Ersatzprognosen an.

Icon Omni-Channel

Omni-Channel-Planung

Nutzen Sie Dispositionsprognosen für Lieferstandorte, um Absätze Verkaufsorten (Filiale, Onlineshop, B2B) zuzuordnen, Retouren zu prognostizieren und zu planen.

Icon Flexibilität

Flexible Bearbeitung

Absatzprognosen sind immer auf Filial-/Kanal- und Tages-/Artikellevel verfügbar. Aber Nutzer können sie auf beliebiger Ebene und in selbst definierten Gruppierungen bearbeiten.

Icon Performance

Starke Performance

RELEX‘ Big-Data-Lösung berechnet in-memory Bestellvorschläge auf Artikel-/Filial-/Channel-Ebene – für Millionen SKUs, in kürzester Zeit, Monate im Voraus.

Icon Kollaboration

Kollaborativ prognostizieren

Teilen Sie Absatz- oder Bestellprognosen automatisiert mit Lieferanten. So können Ihre Partner Prognosen mit Ihren Disponenten weiterentwickeln.

Highlights der RELEX-Software für Absatzprognosen

Bessere Kampagnenprognosen durch gehaltvolle Daten

Promotions sind für den Handel wichtig, aber schwer zu prognostizieren: Ihre Absatzwirkung hängt von zahlreichen Aspekten ab. Unsere Prognoselösung nutzt multivariate Regressionsmodelle, um eine große Bandbreite an Faktoren zu analysieren: z.B. Zeitrahmen, Produkt- und Kampagnentypen, Marketingaufwand, Displaytyp oder Preisstrategie. So identifizieren Sie die beste Prognosemethode für jede Kampagne und Filiale, jeden Artikel und Channel. Die resultierenden Prognosen sind meist wesentlich genauer als solche, die auf historischen Absatzsteigerungen basieren.

Machine-Learning berücksichtigt das Wetter

Das Wetter kann einen großen Einfluss haben – an einem heißen Wochenende explodiert der Umsatz von Grillartikeln und Getränken. Unsere Software für Absatzprognosen integriert Daten von Wetterdiensten. So bezieht sie aktuelle Vorhersagen für jeden Standort ein. Machine-Learning-Algorithmen analysieren den Einfluss von Wettervariablen auf die Umsätze jedes Artikels und passen die Absatzprognosen darauf an. Um Prognosenervositäten zu vermeiden und fundierte Planungsentscheidungen treffen zu können, ist eine Basisprognose ohne Wetterdaten immer verfügbar. So entscheidet der Nutzer selbst, welche Prognose er anwendet.

Produkteinführungen

Im Einzelhandel werden jährlich Tausende neue Artikel eingeführt und für alle müssen Sie genaue Prognosen erstellen können – für jede Filiale und jeden Channel. Dies bringt hohen manuellen Aufwand mit sich. Darum bietet RELEX ein Referenzmodell an, das automatisch das beste verfügbare Referenzprodukt für jeden neuen Artikel bestimmt, basierend auf Attributen wie Preis oder Marke. Zum weiteren Verbessern der Prognosegenauigkeit wird ein Ramp-up-Profil verwendet, das auf früheren Produkteinführungen basiert.

Fallstudien

Plantasjen, Skandinaviens größte Gartencenter-Kette, berechnet tägliche Prognose-Updates und Bestellvorschläge für ~1,7 Millionen SKUs in unter einer Stunde.

Fallstudie lesen

Der multinationale Hersteller und Großhändler von alkoholischen Getränken hat mit RELEX die Prognosegenauigkeit um 9 Prozentpunkte erhöht.

Fallstudie lesen

Gemeinsam reduzierten RELEX und Tuko die Bestände des Lebensmittelgroßhändlers um 8-10 % und verbesserten die Prognosegenauigkeit signifikant.

Fallstudie lesen

„Wir kennen nur wenige IT-Dienstleister, die ihren Worten solche Taten folgen lassen. Das war sehr erfrischend und zeigt, wie sehr RELEX auf seine Lösung vertraut.“

– Andrew Rafferty, IT and eCommerce Director, Booths

Transformieren Sie Ihre Absatzprognosen

Wir bei RELEX haben schon vielen Unternehmen geholfen, ihre Prognostizierung zu optimieren. Gerne prüfen wir mit Ihnen, wie akkurate Prognosen Ihr Tagesgeschäft vereinfachen und effizienter gestalten können. So erzielen Sie binnen kürzester Zeit messbare Ergebnisse.




Kontaktieren Sie uns






Mehr über Implementierungen