🔔 Mit RELEX durch den Advent: 🎄 In unserem Kalender verstecken sich viele tolle Überraschungen 🎁🎁🎁 Jetzt noch schnell anmelden

menu-close

dm-drogerie markt gestaltet die Regale mit RELEX noch kundennäher

Jan 21, 2022 2 min

dm entscheidet sich für die Category-Management-Lösung von RELEX Solutions und schafft damit die Grundlage für die filialspezifische Regaloptimierung – für ein noch stärker an den Kundinnen und Kunden ausgerichtetes Einkaufserlebnis.

Das Drogerieunternehmen dm, einer der beliebtesten Einzelhändler Deutschlands, führt die RELEX-Software für Category-Management in den mehr als 2.060 dm-Märkten in Deutschland und den knapp 1.800 Märkten in Österreich, Tschechien, Ungarn, Kroatien und neun weiteren Ländern in Südosteuropa ein. Mit RELEX optimieren Handelsunternehmen ihre Regal- und Flächenplanung filialspezifisch und bedarfsgerecht, und harmonisieren ihre Planungsprozesse, wodurch sie die Automatisierung der Vorleistung für die Märkte vorantreiben: Das sorgt für bessere Planung in den Märkten und ein kundenorientierteres Einkaufserlebnis, beispielsweise durch die Reduktion von Regallücken.

Bisher setzte dm beim Layout der Regale auf generische Cluster-Planogramme. Diese bildeten jedoch nicht die Gegebenheiten jedes Marktes ab, was den manuellen Planungsaufwand in den Märkten erhöht. Das Drogerieunternehmen setzt mit RELEX auf eine moderne Category-Management-Software, die schnell und zuverlässig auf die ständigen Veränderungen im Markt reagiert und sich in die vorhandene Systemlandschaft integrieren lässt.

Mit RELEX erhält dm ein System, das automatisiert Regeln für Platzierungsvorgaben unter Berücksichtigung von lokalen, spezifischen Anforderungen jedes dm-Marktes verarbeiten kann. Die zentralen Planungsteams teilen die Empfehlungen auf Knopfdruck mit den Märkten. Diese können über RELEX’ kollaboratives Tool auf mobilen Endgeräten Feedback zu den Platzierungsvorschlägen geben. So wird nicht nur der Planungsprozess für Filialmitarbeitende optimiert: Sie erhalten auch die Möglichkeit zur systematischen Mitgestaltung und künftigen Verbesserung, da ihr Feedback direkt an die filialunterstützenden Dienste im dm-dialogicum, der Unternehmenszentrale in Karlsruhe, fließt.

„Jeder dm-Markt ist so individuell wie die Bedürfnisse der Menschen, die dort einkaufen. RELEX unterstützt uns mit Planogrammen, die viel besser auf die Performance, die zur Verfügung stehende Verkaufsfläche und das Sortiment des einzelnen dm-Marktes zugeschnitten sind. Das hilft uns dabei, unser Angebot so kundenorientiert zu gestalten, wie es unserer Unternehmensphilosophie entspricht“, erläutert Roman Melcher, als dm-Geschäftsführer verantwortlich für das Ressort IT/dmTECH.

„Wir sind sehr stolz, dass mit dm ein weiterer bekannter Drogeriemarkt sein Vertrauen in RELEX setzt. Wir freuen uns darauf, gemeinsam an der bedarfsgerechten Flächenoptimierung der dm-Märkte zu arbeiten“, so Stefano Scandelli, Senior Vice President Sales, EMEA & APAC bei RELEX Solutions.

Michael Hoffmann, Geschäftsleitung DACH bei RELEX Solutions, fügt hinzu: „Ein Vorteil, von dem unsere Kunden profitieren, ist unser integrierter Ansatz: Kein Thema wird als Silo betrachtet, sondern alle Bereiche ganzheitlich und im Zusammenspiel. So verstehen wir auch die Optimierung von Filialfläche und Regalen als Einheit. Dank der flexiblen Anpassbarkeit der Lösung erhält dm ein zukunftssicheres System, das auch künftigen Anforderungen standhalten wird.“