Kontakt

Jedes Regal ein bisschen besser: REWE optimiert Planogramme jetzt filialspezifisch

Sep 17, 2020 3 min

Die deutsche Supermarktkette REWE nutzt nun die Software von RELEX Solutions, um ihre Planogramme filialspezifisch zu automatisieren. So finden Kunden immer die Artikel genau dort, wo sie sie erwarten.

REWE ist mit 3.600 Filialen, 140.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 23,8 Milliarden Euro die zweitgrößte Supermarktkette Deutschlands. Der Lebensmittelhändler wurde 1927 gegründet und gehört zur REWE Group.

REWE entschied sich für die Flächenplanungslösung von RELEX, um durch automatisch erstellte, filialspezifische Planogramme das Einkaufserlebnis der Kunden zu verbessern und den Warenumschlag zu steigern.

Bisher arbeitete REWE mit einem manuellen Tool. Weil das sehr zeitaufwendig war, wurden Planogramme auf Clusterebene erstellt, welche die Bedürfnisse der Kunden nur begrenzt abbilden konnten. Um schnell sortimentsoptimiert auf Filialebene zu planogrammieren, suchte die Supermarktkette daher eine Software, die filialspezifische Planogramme automatisiert erstellt und optimiert. Nach einem intensiven Auswahlprozess mit mehreren Anbietern und einer anschließenden Spezifikationsphase machte RELEX das Rennen.

Die RELEX-Software für Flächenplanung soll für alle Filialen des Lebensmitteleinzelhändlers eingesetzt werden. Das Implementierungsprojekt startet im September 2020 und soll bis Ende Juli 2021 mit dem Go-Live der RELEX-Software im Tagesgeschäft abgeschlossen werden. Das System optimiert automatisch Facings pro Produkt und Filiale, je nach individuellem Absatzmuster und Warenträger. Auch die spätere Verwaltung der Planogramme wird durch Automatisierung unterstützt.

„Während des Auswahlprozesses mit RELEX konnten wir das System bereits mehrfach mit unseren eigenen Daten testen und haben vollautomatisierte Planogramme erstellen können“, so Tim Dormanns, Funktionsbereichsleiter Sortiments- und Flächenmanagement bei REWE. „Das hat uns überzeugt, gemeinsam mit RELEX unsere Vision lokaler Sortimente in Planogrammen umzusetzen und unseren Kunden so ein besseres Einkaufserlebnis zu bieten. Außerdem können wir mit Hilfe von RELEX unsere Filialen in der Gestaltung der Regalflächen durch die Platzierung der lokalen Sortimente im Planogramm besser unterstützen und dadurch die Effizienz auf der Fläche steigern.“

„Die vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit der beiden Projektteams in der Vergangenheit und insbesondere in der kürzlich durchgeführten Spezifikationsphase, die aus dem Homeoffice heraus durchgeführt wurde, hat uns zusätzlich bestärkt, RELEX als langfristigen Partner auszuwählen“, führt Michael Forster, Strategischer Projektleiter bei REWE Systems, weiter aus.

„Die Zusammenarbeit mit RELEX zahlt auf unsere strategische Vision der datengetriebenen und lokalspezifischen Sortimentsarbeit ein“, so Finn Ruthenberg, Mitglied der Geschäftsleitungen Digital, Customer & Analytics und REWE Group Buying.

„Wir sind stolz, einen großen und wichtigen Lebensmittelhändler wie REWE zu unseren Kunden zählen zu dürfen und sind überzeugt, REWE durch automatisierte, filialspezifische Planogramme zu einem noch besseren Kundenservice zu verhelfen“, so Michael Hoffmann, Geschäftsleitung DACH bei RELEX Solutions. „Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit REWE die Sortimente zu lokalisieren und durch optimierte Planogramme in den Filialen umzusetzen.“

Über REWE

Die REWE Group wurde 1927 als Einkaufsgenossenschaft von selbständigen Kaufleuten gegründet. Noch heute sind die Mitglieder der Genossenschaft, die selbständigen Kaufleute, ein wichtiger Teil unseres Handels- und Touristikunternehmens. Heute ist das deutsche Unternehmen mit Sitz in Köln, rund 3.600 Filialen und über 140.000 Mitarbeitern der zweitgrößte Lebensmitteleinzelhändler in Deutschland.

www.rewe-group.de