Kontakt

Panda Retail integriert seine Supply-Chain mit RELEX

Jun 25, 2020 2 min

Panda Retail, einer der führenden Lebensmittelhändler in Saudi-Arabien, setzt nun die Supply-Chain-Lösung von RELEX Solutions ein. Mit diesem Schritt sollen Absatzprognosen und die Disposition automatisiert und optimiert werden.

Panda Retail hat sich entschieden, mit der Software für Supply-Chain-Management von RELEX Solutions Prognosen und Disposition für seine Filialen und Verteilzentren zu automatisieren und optimieren. Panda Retail betreibt rund 200 Super- und Hypermärkte der Marken Panda und HyperPanda. Das Unternehmen ist RELEX‘ erster Kunde im Nahen Osten und markiert als führender Lebensmitteleinzelhändler der Region einen starken Markteintritt des Softwareanbieters.

Durch die RELEX-Plattform kann Panda nun integriert über die gesamte Lieferkette hinweg planen – für Filialen und Verteilzentren. Das garantiert, dass letztere geplante Bestandsbewegungen und nachfragebasierte Warenmengen besser managen. Mit RELEX wird Panda Absatzprognosen, die Disposition und die Allokationsgenauigkeit optimieren. Dadurch werden Verderb und Out-of-Stocks reduziert während die Verfügbarkeit gleichzeitig steigt.

„Wir vertrauen dem RELEX-Team und seiner Software, da sie sich als Marktführer bewiesen haben, besonders im Lebensmitteleinzelhandel“, so Dr. Bander Hamooh, CEO von Panda Retail. „Wir haben uns intensiv mit Bestandskunden ausgetauscht und waren beeindruckt von den starken Partnerschaften, die RELEX aufgebaut hat – und von den KPIs, die durch die Lösung erreicht wurden.“

„RELEX liefert Resultate“, bestätigt auch Abdullah Sabban, EVP of Supply Chain bei Panda. „Wir sind zuversichtlich, dass uns die Software hilft, Verfügbarkeit, Verderb und unsere Bestände zu optimieren.“

„Wir freuen uns alle sehr auf die Zusammenarbeit mit Panda“, berichtet Mikko Kärkkäinen, CEO von RELEX. „Wir wissen es zu schätzen, dass sich Panda für das Projekt mit uns entschieden hat und uns vertraut, die gewünschten Ziele zu erreichen. Das ist hoffentlich die erste von vielen neuen RELEX-Partnerschaften in dieser Region.“