Kontakt

Kolonial.no und RELEX gewinnen Award für „Supply Chain Visibility“ bei den Supply Chain Excellence Awards 2020

Nov 13, 2020 1 min

Kolonial.no, der größte und am schnellsten wachsende Onlinesupermarkt in Norwegen, und RELEX Solutions wurden gemeinsam mit dem „Supply Chain Visibility Award“ (deutsch: Award für Supply-Chain-Transparenz) ausgezeichnet. Verliehen wurde der Preis im Rahmen der „Supply Chain Excellence Awards“ 2020, die am 12. November 2020 online stattfanden.

Der Supply Chain Visibility Award zeichnet Projekte aus, die Transparenz über die gesamte Supply-Chain hinweg schaffen. Die Jury achtete dabei auf exzellente Ausführung, Strategie, Performance und Zusammenarbeit. Bei der Entscheidungsfindung wurden zudem Innovationsfaktor, Nachhaltigkeit, Nutzung von Technologie und ethische Verfahrensweisen berücksichtigt.

Kolonial.no arbeitet bereits seit 2017 mit RELEX zusammen, um Verfügbarkeit zu verbessern und gleichzeitig Verderb und Kosten durch bessere Prognosen und Disposition zu senken. Seit der Implementierung der RELEX-Software hat Kolonial.no den Warenumschlag um 25 Prozent erhöht und Verderb um 44 Prozent gesenkt.

„Es ist eine Ehre, den „Supply Chain Visibility Award“ zusammen mit RELEX zu erhalten“, so Mattias Andersson, Supply Chain Manager bei Kolonial.no. „Die erfolgreiche, jahrelange Zusammenarbeit zwischen RELEX und Kolonial.no ist einfach wunderbar – das RELEX-Team gibt nonstop alles, um uns bestmöglich zu unterstützen.“

„Wir könnten uns nicht mehr für die Teams bei Kolonial.no und RELEX freuen“, so Maren Haug Nysether, Projektmanagerin bei RELEX Solutions. „Die heutige Einzelhandelslandschaft hat ein Schlaglicht auf die Bedeutung effizienter Lieferketten geworfen, insbesondere für reine Onlinehändler wie Kolonial.no. Wir sehen uns durch diese Auszeichnung darin bestätigt, dass eine leistungsstarke Supply-Chain das Hauptunterscheidungsmerkmal für moderne Einzelhändler ist.“