Kontakt

Tamro Baltics integriert und optimiert seine Supply-Chain mit RELEX

Jul 29, 2021 2 min

Tamro Baltics ist nach Nomeco in Dänemark und Tamro Finnland das dritte Tochterunternehmen des pharmazeutischen Großhändlers und Gesundheitsdienstleisters PHOENIX group, das seine Supply-Chain mit RELEX Solutions optimiert.

Tamro Baltics, ein pharmazeutisches Groß- und Einzelhandelsunternehmen, das in Estland, Lettland und Litauen tätig ist, integriert und optimiert mit RELEX Solutions seine Supply-Chain. Die RELEX-Lösung unterstützt sowohl die mehr als 230 BENU-Apotheken als auch Tamros drei Vertriebszentren, und sorgt für optimierte Warenverfügbarkeit sowie eine Steigerung der betrieblichen Effizienz: So kann Tamro seinen Kunden einen noch besseren Service bieten.

Zusammen mit Nomeco in Dänemark und Tamro Finnland ist Tamro Baltics das dritte Tochterunternehmen der PHOENIX group, das sich für die Optimierung seiner Supply-Chain mit RELEX Solutions entscheidet.

Tamro Baltics suchte nach einer Lösung für Absatzprognosen und automatische Disposition. Diese sollte die Prognosegenauigkeit auf allen drei baltischen Märkten verbessern und einen Großteil der manuellen Arbeit rund um die Bestandsplanung automatisieren. Mit RELEX wird Tamro Baltics unter anderem die Qualität seiner Absatzprognostizierung verbessern und dadurch seine Effizienz maximieren. Gleichzeitig reduziert die Software Lagerbestände und Lieferpositionen, während der manuelle Arbeitsaufwand gesenkt und die Produktverfügbarkeit erhöht werden.

„Bei Tamro Baltics investieren wir in die Verbesserung unserer Absatzplanung und die Automatisierung der Dispositionsprozesse entlang unserer integrierten Supply-Chain“, erklärt Kestutis Dubinka, B2B Channel and Supply Chain Director, Baltikum, und Mitglied der Geschäftsführung von Tamro Baltics. „Mit der RELEX-Lösung wollen wir die Qualität unserer Absatzprognostizierung verbessern, unsere Prozesse automatisieren, die Produktivität steigern und die Bestände entlang der gesamten integrierten Supply-Chain optimieren, was sich schließlich in höherer Warenverfügbarkeit für unsere Kunden äußern wird.“

„Wir sind hocherfreut, ein weiteres Tochterunternehmen der PHOENIX group, Tamro Baltics, als Kunden zu begrüßen und so die bestehende Zusammenarbeit über Nomeco und Tamro Finnland hinaus auszuweiten“, so Stefano Scandelli, Senior Vice President Sales EMEA bei RELEX Solutions. „Wir sind sicher, dass wir Tamro Baltics beim Aufbau einer vollständig integrierten Lieferkette unterstützen werden, die dazu beiträgt, die Kundenzufriedenheit weiter zu verbessern, Prozesse zu optimieren und die Profitabilität zu steigern.“