Wie Sie den ROI einer Supply-Chain-Management-Lösung berechnen und einen Business-Case erstellen: Jetzt den Guide lesen

menu-close

2021: Das RELEX-Jahr im Rückblick

Dec 17, 2021 5 min

Wachstum und Erfolge mit unseren Kunden auch in ungewissen Zeiten

Im Jahr 2021 musste sich unsere Branche den anhaltenden Folgen der Pandemie stellen und auf globale Veränderungen im Einzelhandel reagieren. Wenn wir nun einen Blick zurückwerfen, sind wir nichtsdestotrotz auch stolz: Darauf, dass wir unseren Kunden, den neuen ebenso wie denen, die uns schon länger die Treue halten, das gesamte Jahr über messbaren Mehrwert liefern konnten.

Dieses Jahr durften wir 34 neue Kunden willkommen heißen. Darunter sind auch einige Partnerschaften, mit denen wir neue Märkte betreten haben. So ist der Lebensmitteleinzelhändler Samkaup RELEX’ erster Kunde in Island. Als bereits bestehender Kunde weitete dagegen die DIA Gruppe ihre Partnerschaft mit uns auf Portugal und Argentinien aus.

Wir sind stolz darauf, dass sich nun 30 Prozent der größten Einzelhandelsunternehmen der Welt bei ihrer Planung auf RELEX verlassen.

Mit der Coles Group expandierten wir auf dem australischen Markt und mit Qatar Duty Free und Majid Al Futtaim in Nahost. Wir sind stolz darauf, sagen zu können, dass sich nun 30 Prozent der größten Einzelhandelsunternehmen der Welt bei ihrer Planung auf RELEX verlassen.

Während wir neue Märkte erschließen, bleibt es unsere Priorität, den lokalen Support mit der höchsten Qualität zu gewährleisten. Deshalb haben wir 2021 drei neue Büros eröffnet: in Köln, in Mailand und in Melbourne. Als kleinen Ausblick auf das Jahr 2022 freuen wir uns anzukündigen, dass wir im kommenden Jahr auch ein Büro in Warschau eröffnen werden, um unsere wachsende Kundenbasis in Osteuropa besser zu unterstützen.

Auch in den Vereinigten Staaten legten wir ein beachtliches Wachstum an den Tag und konnten das Vertrauen großer Einzelhändler wie Kum & Go oder Dollar Tree, Inc sowie Cost Plus World Market gewinnen. In Europa stießen weitere angesehene Einzelhändler zu unserer Kundenfamilie hinzu, so etwa DOUGLAS, Costa Express, M&S Food, Sephora und viele mehr.

Voller Vorfreude erwarten wir den Start von Projekten mit mehreren neuen Kunden aus dem spannenden und schnellwachsenden Bereich des Quick Commerce, darunter der deutsche Lieferdienst Flink sowie die globalen Lieferdienste Delivery Hero und JOKR. Jens Kilimann, VP of Global Supply Chain bei JOKR, wird gemeinsam mit mir auf der NRF 2022 eine „Big Ideas“-Sitzung leiten, in der wir unsere Vision für die Integration und Optimierung von JOKRs Bestands-, Flächen- und Workforce-Management vorstellen, um Geschwindigkeit und Effizienz zu steigern.

NRF Learn more

Neue Kunden sind immer ein Grund zur Freude. Doch es sagt auch viel über die Qualität des Service aus, den wir unseren Bestandskunden leisten, wenn so viele von ihnen wie in diesem Jahr ihre Zusammenarbeit mit RELEX erweitern wollen. Party City Holdings hat sich beispielsweise zusätzlich zur bereits genutzten Optimierung seiner Einzelhandels-Supply-Chain für ein vertikal integriertes Projekt mit uns entschieden, das auch den Großhandels- und Produktionsbereich abdeckt. Und sowohl PetSmart als auch Booths haben ihre Nutzung unserer Supply-Chain-Lösung ausgebaut, um auch von RELEX’ Markdown-Optimierung zu profitieren.

Besonders spannend ist es, wenn sich unsere Kunden für eine integrierte Handelsplanung entscheiden, wie es Family Farm & Home getan hat, oder wenn sie wie One Stop ihre Planung mit Machine-Learning auf das nächste Level bringen.

Von Coop Danmark bis Baby Bunting: Entscheidet sich ein Kunde, die Zusammenarbeit mit uns zu verlängern, freut uns das sehr. Ich glaube, das liegt daran, dass unsere Kunden erkennen, wie hart wir daran arbeiten, kontinuierlich messbaren Mehrwert zu schaffen. In diesem Jahr haben wir mehrere Fallstudien durchgeführt, die näher auf die Erfolgsgeschichten von Migros Online, DOUGLAS, The Vitamin Shoppe, Franprix und der Ametller Origen Group eingehen.

Mit unserer Expertise streben wir auch weiter Thought-Leadership in der Branche an – deshalb bin ich stolz auf die von uns veröffentlichten Fachbeiträge, mit denen wir unser Wissen teilen. So gewährten wir 2021 Einblicke zu Themen wie Absatz- und Vertriebsplanung im Einzelhandel und den Vorteilen automatisierter, filialspezifischer Planogramme für Händler, die Umsatz und Profitabilität erhöhen wollen.

Das für RELEX erfolgreiche Jahr 2021 hat sowohl zu Nominierungen als auch zu einigen Auszeichnungen geführt. Das vierte Jahr in Folge wurden wir durch das RIS Software LeaderBoard als ein Branchenführer anerkannt. In mehr als 30 Kategorien sind wir in den Top Ten vertreten, und in 24 in den Top Five. Mit unserem Kunden Franprix schafften wir es auf die Shortlist der „ROIs de la Supply Chain“-Awards: eine schöne Anerkennung unseres gemeinsamen, innovativen Supply-Chain-Projekts mit Franprix.

Ein starker Abschluss für das RELEX-Jahr ist auch, dass wir bei der NRF 2022, einer der größten Handelsmessen der Welt, mit sechs Nominierungen für die Vendor-In-Partnership-(VIP)-Awards in der Finalistenrunde stehen. Unter anderem in den Kategorien „Partner of the Year“, „The VIP Challenge Award“ und „Best Fulfillment Advancement“.

Freudig überrascht waren wir im November über die Verleihung des „Internationalisation Award“ des Präsidenten der Republik Finnland. Diese Auszeichnung erhielten wir dafür, als finnisches Unternehmen global erfolgreich zu sein und messbaren Mehrwert zu liefern, worauf ich als CEO besonders stolz bin.

Auszeichnungen sind immer schön, aber die Zufriedenheit unserer Kunden und die Erfolge, die Sie in diesem schwierigen Jahr erzielt haben, bedeuten mir mehr.

Solche Auszeichnungen sind immer schön, aber die Zufriedenheit unserer Kunden und die Erfolge, die Sie in diesem schwierigen Jahr erzielt haben, bedeuten mir mehr. Ich bin stolz auf unsere Kunden und auf unser Team bei RELEX: stolz auf das, was wir trotz der anhaltenden Belastung durch die Pandemie gemeinsam erreicht haben. Unser Ziel ist es, unsere Kunden immer als Freunde zu behandeln und ihnen einen messbaren Mehrwert zu liefern, und ich denke, Ihre Erfolge rund um den Globus beweisen, dass wir diesen Grundwerten auch weiterhin treu bleiben. Ich kann es kaum erwarten, zu sehen, was wir 2022 gemeinsam erreichen werden.

Beitrag von

Mikko Kärkkäinen

Mikko Kärkkäinen

Co-founder & Group Chief Executive Officer